0

Aus Warmduscher wird Sparduscher

Lange duschen und trotzdem sparen!

Was gibt es schöneres, als sich im Winter, wenn man durchgefroren nach Hause kommt, unter die warme Dusche zu stellen und erstmal wieder richtig warm zu werden? So schön das ist, man sollte sich bewusst machen, dass durch diesen Luxus, den wir uns gerne gönnen, unnötige Kosten anfallen, die man ganz einfach reduzieren kann! Wer jetzt denkt, dass man umbedingt kürzer Duschen muss, liegt aber falsch.

Grundsätzlich gilt natürlich, je kürzer man duscht, desto weniger Wasser wird verwendet. In diesem Artikel möchte ich aufzeigen, wie man trotz des langen Duschens ganz einfach Geld sparen kann. Zunächst soll ermittelt werden, wie viel Wasser eigentlich beim Duschen verwendet wird.

Ermittlung des aktuellen Verbrauchs und des Sparpotentials

Die wenigsten werden wissen, wie viele Liter Wasser eigentlich pro Minute aus dem Duschkopf laufen. Deshalb gibt es jetzt eine kleine Hausaufgabe:

Benötigt werden:

  • Ein Eimer mit 5 oder 10 Litern Fassungsvermögen
  • Eine Stoppuhr (oder Timer)
  • Ein Taschenrechner

Nun legt ihr euren Duschkopf in den Eimer beziehungsweise platziert den Eimer so, dass der Wasserstrahl eures Duschkopfes direkt in den Eimer fließt.

Nun dreht ihr das Wasser bei mittlerer Temperatur auf und startet gleichzeitig die Stoppuhr. Ihr stoppt nun, wie lange es dauert, bis der Eimer voll ist.
Im Anschluss daran nehmt ihr euren Taschenrechner und rechnet:

Für den 10 Liter Eimer: 10 Liter geteilt durch die Anzahl der gestoppten Sekunden mal 60.
Für den   5 Liter Eimer:   5 Liter geteilt durch die Anzahl der gestoppten Sekunden mal 60.

Nun wisst ihr, wie viele Liter pro Minute durch euren Duschkopf laufen.

Ist das Ergebnis geringer als 10 Liter pro Minute? Sehr gut! Ist das Ergebnis größer als 10 Liter pro Minute? Dann vergeudet ihr vermutlich unnötig Wasser und damit bares Geld!

Für ein Beispiel lege ich die folgenden Randbedingungen zu Grunde:

  • Duschzeit pro Tag pro Person 7 Minuten
  • Es wird an 300 Tagen im Jahr geduscht
  • Durch den Duschkopf laufen 15 Liter pro Minute
  • Für den Gesamtwasserpreis orientiere ich mich an den Gebühren der Stadtwerke Konstanz (ab 2013):
    • Trinkwasserpreis: 1,93 € / m³
    • Abwasserpreis: 2,62 € / m³
    • Gesamtwasserpreis: 4,55 € / m³

Für einen Zweipersonenhaushalt bedeutet dies, dass im Jahr 63.000 Liter oder 63 m³ Wasser „verduscht“ werden. Bei einem Gesamtwasserpreis von 4,55 € enspricht das 286,65 € pro Jahr oder 23,89 € pro Monat nur für das Duschen. Für einen Vierpersonenhaushalt sind es dann schon 573,30 € pro Jahr oder 47,78 € pro Monat.

Nun ändern wir die Randbedingungen leicht ab. Durch den Einsatz eines Spar-Duschkopfes (siehe unten) reduziert sich die Wassermenge von 15 Litern pro Minute auf maximal 9 Liter pro Minute bei gleichem Duschkomfort (abhängig vom Duschkopf).
Bei ansonstem gleichem Duschverhalten reduziert sich die verbrauchte Menge Wasser auf 37800 Liter oder 37,8 m³ pro Jahr im Zweipersonenhaushalt. Bei ebenfalls gleich gebliebenem Gesamtwasserpreis ergeben sich nun neue „Duschkosten“ von 171,99 € pro Jahr oder 14,33 € pro Monat im Zweipersonenhaushalt oder 343,98 € pro Jahr oder 28,67 € pro Monat für den Vierpersonenhaushalt.

Es ergibt sich also ein Sparpotential von 114,66 € pro Jahr oder 9,55 € pro Monat für den Zweipersonenhaushalt beziehungsweise 229,32 € oder 19,11 € für den Vierpersonenhaushalt.

Gas und Öl

Um wie viel man seine Wasserkosten durch den Einsatz einer Sparbrause reduzieren kann, habe ich bereits vorgerechnet. Ohne genaue Zahlen nennen zu können gebe ich noch den Hinweis mit auf den Weg, dass man, wenn man weniger Wasser verbraucht, auch weniger warmes Wasser benötigt. In Abhängigkeit davon, wie ihr Warmwasser bereitet, spart ihr also ergänzend noch Gas oder Öl!

Wer genau wissen möchte, wie viel Wasser und Wärme genau beim Duschen verwendet wird, sollte sich mal dieses kleine Gadget hier anschauen: amphiro a1. Dieses zeigt live den aktuellen Verbrauch an und führt einem so vor Augen, wie viel Energie gerade wirklich verwendet wird. Allerdings soll beim Duschen auch die Entspannung im Vordergrund stehen, deshalb sollte man vielleicht nicht immer zu genau auf dieses Gerät schauen.

Sparduschköpfe

Um bei gleichem Duschkomfort Geld sparen zu können, muss man seinen alten, viel Wasser verbrauchenden, Duschkopf durch einen neuen Sparduschkopf ersetzen. Dies setzt natürlich eine Investition voraus, aber keine Sorge, von günstigen Modellen für den schmalen Geldbeutel bis hin zu Luxus-Regenduschen ist für jeden Geschmack etwas dabei! Zum Vergleich: Während die Hansgrohe Croma 100 Vario Handbrause einen Durchlauf von bis zu 18 Litern pro Minute vorweist, hat die Hansgrohe Crometta 85 Green Handbrause  einen Durchlauf von lediglich 6 Litern pro Minute. Sparpotential: 12 Liter pro Minute!

Der Duschkomfort kommt zustande, indem dem Wasserstrahl, der aus der Brause kommt, Luft zugemischt wird. So entsteht ein schöner, angenehm weicher Strahl, der trotz des geringen Wasserverbrauchs ein angenehmes Duschvergnügen bereitet.

Und ganz wichtig ist: Egal wie hoch die Investition ist, ob 20 € oder 100 €. Der Spar-Duschkopf bezahlt sich von selbst in nur wenigen Monaten!

Sparbrausen für den kleinen Geldbeutel (bis 30 €uro)

  • Hansgrohe Crometta 85 Green Handbrause: Kostenpunkt Stand 09/2015: 19,09 € bei Amazon. Wasserdurchfluss: 6 Liter/Minute. Macht sich bereits nach wenigen Wochen bezahlt. Kundenstimmen bei Amazon: Gute Brause, allerdings muss man sich an die 6 Liter/Minute gewöhnen. Die wären wohl doch schon was wenig um mit diesem Duschkopf noch komfortabel Duschen zu können. Mit Gewöhnung allerdings machbar.
  • Duschkopf Novolence mit Massagestrahl: Kostenpunkt Stand 09/2015: 23,85 € bei Amazon. Wasserdurchfluss: 6,6 – 13,2 Liter pro Minute (einstellbar). Sehr gute Bewertungen bei Amazon!

Sparbrausen für den mittleren Geldbeutel (ab 30 €uro)

  • BUBBLE-RAIN Handbrause espresso UNO: Kostenpunkt Stand 09/2015: 84,95 € bei Amazon. Wasserdurchfluss: 6 Liter pro Minute. Gute Bewertungen bei Amazon, kritisiert wird das leicht erhöhte Gewicht. Ausgezeichnet mit dem blauen Engel.
  • Hansgrohe Handbrause Raindance Select: Kostenpunkt Stand 09/2015: 51,53 € bei Amazon. Wasserdurchfluss: 9 Liter pro Minute. Regendusche mit drei Strahlarten: RainAir, Rain, WhirlAir. EcoSmart Technologie. Die sehr gute Duscherfahrung wird bei Amazon vielfach gelobt!

Regendusche/Kopfbrause

  • Hansgrohe Kopfbrause Croma 220 Ecosmart – Diejenigen, die gerne von oben beregnet werden, sollten einen Blick aus diese Kopfbrause werfen. Preis Stand 09/2015: 128,79 € bei Amazon. Wasserdurchfluss: 9 Liter pro Minute. Zur Installation ist ergänzend ein Brausearm und entsprechendes Installationsmaterial notwendig. Persönliche Erfahrung sowie Erfahrungswerte der Kunden bei Amazon: Sehr gut!

Wie viel Wasser fließt bei euch aus dem Duschkopf? Ich bin auf die Ergebnisse eurer Berechnungen gespannt und freue mich auf eure Kommentare zum Thema Duschen!

(Visited 155 times, 3 visits today)

Martin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.